Stunde der offenen Tür des Posaunenchores

Der Posaunenchor Gehrden feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag. Aus Anlass dieses Jubiläums laden die Bläserinnen und Bläser für Montag, 6. Mai um 17 Uhr zu einer „Stunde der offenen Tür“ im Gemeindezentrum der Margarethengemeinde ein.

Kinder ab der dritten Klasse haben die Möglichkeit, die Instrumente des Posaunenchores (Trompete, Horn, Posaune, Tuba) zu hören und auch auszuprobieren. Bereits Anfang April hatten zwei Mitglieder des Posaunenchores in der Grundschule Am Castrum den Kindern der dritten Klassen in einem „Instrumentenkarussell“ die Instrumente gezeigt und alle Kinder probieren lassen.

Ab Mitte Mai will Kantor Christian Windhorst, der auch den Posaunenchor leitet, wieder eine Anfängergruppe ins Leben rufen. Kinder – auch Jugendliche oder Erwachsene – können dann im Gruppenunterricht ein Blechblasinstrument erlernen. Im Posaunenchor Gehrden spielen derzeit etwa 16 ehrenamtliche Laien zwischen 10 und 80 Jahren.

Christian Windhorst